News


Wehdem schmückt sich

Sportlicher Schaufensterbummel

"Tottenham-Fenster" Siekermann

"Hamburg-Fenster" Leupold

"Kopenhagen-Fenster" Apotheke

"Bremen-Fenster" Büsching

"Rödinghausen-Fenster" Witte

"Liverpool-Fenster" Mai

"Brasil-Fenster" Schlafwelten

"Stuttgart-Fenster" Klanke

"Fußball-Fenster" Buck

Die Tage werden weniger bis zum 40. Internationalen U19-Turnier des TuS Stemwede (25.-27. Mai 2017) und das ist in Wehdem nun auch schon deutlich zu erkennen. So befinden sich beispielsweise die Wehdemer Einzelhändler bereits im Turniermodus und weisen auf den runden Geburtstag hin. Viele Schaufenster sind mit den Mannschaftsfotos der teilnehmenden Teams, mit Länderfahnen, Wimpeln, Bällen, Trikots oder Andenken aus der vier jahrzehntelangen Turniergeschichte geschmückt. „In all den Jahren sind auch viele Gastgeschenke der teilnehmenden Mannschaften zusammengekommen, die wir im Vorfeld des 40. Turniers so auch mal in der Öffentlichkeit zeigen wollen“, sagt Siegward Siebe aus dem Turnier Team. Zusammen mit der Deko-Expertin aus dem Turnier-Helferteam, Melanie Hartmann, hat er an verschiedenen Stellen im Ort die Schaufenster mit Turnierutensilien geschmückt oder auch innerhalb der Läden für echte Hingucker gesorgt. Die Fußballfenster wird es noch bis kurz vor Turnierstart zu bestaunen geben.

Außerdem weisen ab sofort rund um Stemwede auch wieder die rotweißen Hinweisschilder den Weg zur Wehdemer Sportanlage. „Den Slogan `Pfingsten-Fußball-Leidenschaft` mussten wir natürlich überkleben. Nun steht `40 Jahre – Fußball – Leidenschaft` auf den Schildern,“ merkt Christian Bäcker vom Turnier Team mit einem Augenzwinkern an. Nach 39 Jahren musste das Turnier in diesem Jahr zum ersten Mal vom Pfingsttermin, eine Woche nach vorne, verlegt werden. Andernfalls hätte es enorme Probleme gegeben überhaupt Mannschaften für das Turnier verpflichten zu können. Das 40. Int. U19-Turnier des TuS Stemwede, der „Volksbank-Cup 2017“ startet an Himmelfahrt (25. Mai) mit den jeweils ersten fünf Spielen der beiden Vorrundengruppen an den Außenspielorten der Turnierkooperationspartner in Bad Holzhausen und Lavelsloh. Am Freitag (Brückentag, 26. Mai) wird das Turnier dann in Wehdem fortgesetzt. Der Finaltag ist in diesem Jahr der Samstag (27. Mai).