Hamburger SV

Mai 2017: Der Bundesliga-Dino zu Gast beim Turnier-Dino! Oder anders: Der vierte Start des HSV beim vierzigsten U19-Turnier des TuS Stemwede. Und während der Profi-Dino in der Bundesliga in den letzten Jahren immer wieder ganz schön ins Straucheln gekommen ist, hat sich der HSV-Nachwuchs in den Juniorenspielklassen deutlich besser aus der Affäre gezogen. Dabei hält Coach Daniel Petrowsky nun seit zwei Spielzeiten die Zügel der Hamburger U19 in der Hand und hält den Dino-Nachwuchs in der Juniorenbundesliga Nord/Nordost auf Kurs. Aus seinen Reihen haben sich bereits mehrere Talente in den Vordergrund gespielt: Mats Köhlert, Christian Stark oder auch Jonas Behounek haben bereits Profiverträge bei den Hanseaten unterschrieben. Letztgenannter durfte sich in der Winterpause auch im Profi-Trainingslager in Dubai beweisen. Um die Durchlässigkeit dauerhaft zu erhöhen, und die jungen Talente schon früh, möglichst nah an die Profimannschaft zu führen, verlegt der HSV seinen Nachwuchsstandort von Norderstedt an den HSV-Campus, in die unmittelbare Nähe zum Volksparkstadion. Unter anderem werden 16 Jugendliche dort auch in das Internat einziehen. Die Stemweder Turnierbilanz der Hamburger ist durchaus vorzeigbar: 1992, 1993 sowie 2013 ging der HSV beim internationalen U19-Turnier am Stemweder Berg an den Start. 1993 holten sich die Hanseaten den Turniersieg. 20 Jahre später scheiterten sie im Finale um den „Volksbank-Cup 2013“ an den überragenden Belgiern vom RSC Anderlecht.

Turnier-Teilnahmen: 1992 (3. Platz) , 1993 (Tuniersieger), 2013 (2. Platz)

Top-Spieler:
Hasan Salihamidzic (1992), Levin Öztunali (2013), Jonahtan Tah (2013)

aktuelle Nationalspieler:
Bennett Schauer (Torwart U17 Deutschland), Marco Drawz (U18 Polen)

So gesagt:
„Für uns geht es immer darum, uns mit den besten Mannschaften zu messen. National und international. Das Teilnehmerfeld in Stemwede bietet uns dazu die Möglichkeit. Ich freue mich sehr auf den Leistungsvergleich mit allen Teams, besonders spannend ist für uns aber auch, auf Clubs wie den FC Liverpool oder Galatasaray Istanbul zu treffen. Es ist für die Entwicklung der Spieler immer gut, sich auch mit Jungs aus anderen Ländern und damit anderen Systemen zu messen.“ (Daniel Petrowsky – U19-Trainer)

Vorrundengegner:
Donnerstag, den 25. Mai 2017, Sportanlage „Am Bahndamm“ Bad Holzhausen
16.30h Liverpool FC // 18.30h SV Rödinghausen
Freitag, den 26. Mai 2017, Sportanlage Stemwede-Wehdem
10.00h Galatasaray Istanbul // 15.00h VfB Stuttgart

Wird präsentiert von:
„Gasthaus Jobusch & HSV-Fans im Mühlenkreis“

Das TURNIER TEAM ist Mitglied
der IFTO-International Football Tournament Organisation