News Eintrag

Turnier-Ticker +++ Turnier Ticker +++

Die Verwandlung zur Turnierarena dauert mehrere Tage. Viele Freiwillige packen in jedem Jahr mit an.

Dorfsportplatz verwandelt sich wieder in Fußballarena
Seit Samstagmorgen verwandelt sich die Sportanlage in Wehdem wieder in eine Turnierarena, die auch in diesem Jahr wieder Stadionatmosphäre versprühen wird. So wird es u.a. wieder eine Tribüne geben, genauso wie die Rundumbande und die große LED-Videowand, über die die Zuschauer durch „innogy Stadion TV“ mit aktuellen Spielständen, Infos und Experten-Interviews versorgt werden. „Die Bande steht, die Coaching-Area ist aufgebaut, genauso wie die Tribüne. Wir sind absolut im Zeitplan,“ sagt Chefaufbauer Jens Kokemoor vom Turnier Team. Er und seine Helfer haben sich zum Ziel gesetzt, alle großen Baustellen bis Dienstagabend erledigt zu haben, um am Mittwoch nur noch Kleinigkeiten abzuarbeiten. „Ich betone es in jedem Jahr wieder, was für ein sensationelles Team wir haben,“ sagt Wolfgang Rosengarten aus der Turnierleitung. „Hier packt jeder mit an. Wir können uns hundertprozentig darauf verlassen, dass alles läuft.“ Rund 350 Ehrenamtliche sind vor, während und auch nach dem Turnier in Stemwede im Einsatz.

 

 

Die Künstlerin beim letzten Feinschliff: Jessica Schröder vollendet eines ihrer Auszeichnungs-Kunstwerke.

Jedes Teil ein Unikat – Mannschaften bekommen einmalige Erinnerungen
Wenn die Teilnehmer des internationalen U19-Turniers nach dem Turnier die Heimreise antreten, nehmen sie sicherlich nicht nur viele ganz besondere Eindrücke mit nach Hause, sondern auch einige absolut einmaligen Erinnerungen. Auch in diesem Jahr bekommt jedes Team individuell angefertigte und mit Kohle gemalte Leinwand-Zeichnungen mit nach Hause. In stundenlanger Feinarbeit bereitet Turnierhelferin Jessica Schröder die einzelnen Bilder vor. Den letzten Feinschliff bekommen die Zeichnungen dann am Samstag live auf dem Turnier. Denn je nach Abschneiden des einzelnen Clubs wird noch die Endplatzierung auf das Bild gezeichnet. „Ein Pokal landet oft in irgendwelchen Schränken in der Vereinsverwaltung. Diese Kunstwerke sind jedoch wirklich individuell und dadurch einmalig. Wir glauben, dass es für die Teams auch ein ungewöhnliches und besonderes Andenken an ihre Zeit in Stemwede ist und daher auch womöglich einen besonderen Platz bekommt“, so Jessica Schröder. Während des Turniers werden die einzelnen Auszeichnungen im Sportlerheim des TuS Stemwede präsentiert und dann am Samstagabend während der Siegerehrung im Festzelt (ab ca. 21.30 Uhr) überreicht.

 

 

An der Tankstelle Siekermann sieht es „very british“ aus: Das Tottenham-Schaufenster.“

Wehdemer Schaufenster weisen auf Teilnehmer des Int. U19-Turniers hin
Die 41. Auflage des internationalen U19-Turniers des TuS Stemwede wird sichtbar. Nicht nur, dass sich der Wehdemer Sportplatz inzwischen in sattem Grün präsentiert, auch in vielen Wehdemer Geschäften ist das Traditionsturnier wieder sichtbar. Wie schon im letzten Jahr, sind viele Wehdemer Schaufenster mit den Mannschaften geschmückt, die vom 10. bis zum 12. Mai um den „Volksbank-Cup 2018“ spielen. Neben den Mannschaftsfotos hängen dort Länderfahnen, Wimpel, Trikots oder Andenken aus der vier jahrzehntelangen Turniergeschichte. „In all den Jahren sind viele Gastgeschenke der teilnehmenden Mannschaften zusammengekommen, die wir im Vorfeld des 41. Turniers so auch mal in der Öffentlichkeit zeigen wollen“, sagt Siegward Siebe aus dem Turnier-Helferteam. „Ein Schaufensterbummel in Wehdem lohnt sich.“ Die Fußballfenster im Ort wird es noch bis kurz vor Turnierstart zu bestaunen geben.

 

 

 

 

Leave a Reply