News Eintrag

Gedüngt, gesät, gesandet, gelocht, gebürstet

Drehten zwei Tage lang eine Runde nach der nächsten: die Greenkeeper auf ihren Traktoren.

Mit den ersten Strahlen der Frühlingssonne, hat auch das Greenkeeper-Team des U19-Turniers des TuS Stemwede seine Arbeiten am Sportplatz in Wehdem aufgenommen. Damit der Rasen bis zum Turnierwochenende (ab Himmelfahrt, 10.-12. Mai 2018) möglichst wieder in einem perfekten Zustand ist, wurde der Sportplatz am Wochenende vor Ostern einem kompletten Pflegeprogramm unterzogen. Zunächst wurde Dünger aufgetragen, danach wurden Grassamen ausgesät, bevor der Rasen dann mit Spezialgeräten gesandet, gelocht und gelüftet und zum Abschluss mit einem Besenaufsatz gestriegelt wurde. Die Greenkeper des TuS Stemwede haben dabei einmal mehr Unterstützung von der Gemeinde Stemwede, als auch erstmals vom Turnier-Kooperationspartner SuS Holzhausen bekommen. Dessen Greenkeper Thomas Titkemeyer hatte nicht nur sein Knowhow eingebracht, sondern auch sein komplettes Equipment für die Rasenpflege nach Wehdem gefahren, um dort an zwei Tagen das Renovationsprogramm durchzuziehen. „An der Qualität des Rasens bzw. der Spielfläche werden wir gemessen. Es hat sich in den letzten Jahren gezeigt, wie wichtig dieses Pflegeprogramm ist“, so Ingo Haremsa aus dem Turnier Team des TuS Stemwede. Da das U19-Turnier in diesem Jahr noch früher startet als die letzten Jahre, hoffen die Turniermacher und Greenkeeper nun auch darauf, dass der Wettergott mitspielt

Thomas Titkemeyer (Vorstandsmitglied und Greenkeeper des SuS Holzhausen) gab nicht nur wertvolle Tipps sondern hatte vor allem auch das passende Spezialgerät dabei.

.

Leave a Reply